Veranstaltungen in ganz Ostfalen
Suchen:
Festliche Stimmung auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt

Funkelnde Lichter an rund 150 liebevoll dekorierten Ständen: Vom 28. November bis 29. Dezember öffnet der Braunschweiger Weihnachtsmarkt zwischen Burg Dankwarderode und dem Dom St. Blasii seine Tore. Kulturangebote sowie das Kinderprogramm laden dabei zum Innehalten, Lauschen und Mitmachen ein.

 

Seit über 500 Jahren verzaubert der Braunschweiger Weihnachtsmarkt rund um Rathaus, Burg und Dom seine Besucherinnen und Besucher mit einem reichen Angebot und gemütlichen Ambiente. Dabei sind seine individuellen Stände der Mittelpunkt: Von ihnen sind einige aufgrund ihrer großen Beliebtheit bereits schon seit Jahrzehnten dabei. Handgefertigten Christbaumschmuck, kunstvoll gegossene Kerzen oder kreativ gestaltete Töpferwaren bieten Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker an und beraten Gäste. Kulinarisch verführen regionale Spezialitäten beispielsweise mit der Braunschweiger Mumme, traditionellem Braunkohl oder internationale Köstlichkeiten und beliebte Klassiker wie wärmender Glühwein und gebrannte Mandeln.

 

Musik auf Burgplatz, am Rathaus und im Dom

Durch die winterliche Luft erklingen an den Adventssonntagen von 16:20 bis 16:50 Uhr Blechbläser-Klänge vom Rathausbalkon. Im Bereich des Landesmuseums musizieren an vielen Abenden regionale Chöre und Orchester.

Besonders festlich wird es bei der 11. Weihnachtskulturwoche vom 8. bis 23. Dezember im Dom St. Blasii. Das Weihnachtsoratorium, Orgelkonzerte sowie das Quempas-Singen der Domsingschule stimmen die Besucherinnen und Besucher auf die Feiertage ein.


Theatervorstellungen und Weihnachtswerkstatt für Kinder

Auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt gibt es für Kinder ein vielseitiges und kostenloses Programm. An vier Samstagen vom 1. bis zum 22. Dezember erwarten Kinder ab vier Jahren Theatervorführungen im Braunschweigischen Landesmuseum. Das Theater Miriam Paul und das Theater Fadenschein präsentieren ihre Stücke von „Schneewittchen" bis zu „Lenas Fenster" jeweils ab 14:00 Uhr.

Das Puppentheater an der Heinrichslinde auf dem Domplatz begeistert auch schon die ganz Kleinen: Vom 1. bis 23. Dezember haben sie die Möglichkeit, jeden Vormittag um 11:00 Uhr die Geschichte vom Weihnachtsmann und seinem Rentier zu hören.

Selbst etwas basteln oder leckere Kekse backen können Kinder von vier bis zwölf Jahren in der Weihnachtswerkstatt. Sie öffnet von Montag bis Samstag von 10:00 bis 19:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 19:00 Uhr.

 

Winterliche Löwenstadt

Auch in der gesamten Innenstadt gibt es ab Ende November viel zu entdecken. Hell erleuchtete Schaufenster und gemütlich dekorierte Einkaufsstraßen laden in die zahlreichen Geschäfte ein. Sportlich können Besucherinnen und Besucher der Braunschweiger Innenstadt auf dem Kohlmarkt werden: Dieser wird von Mitte November bis Ende Dezember mit dem Eiszauber zu einer bunt beleuchteten Schlittschuhlaufbahn. Beim Wintertheater im Spiegelzelt an der Martinikirche stimmen Stücke wie die Braunschweiger Weihnachtsgeschichte auf das Fest ein - und das mit einer guten Prise Humor. Für Familien gibt es die Braunschweiger Weihnachtsgeschichte auch in einer gekürzten Version.

 

er Braunschweiger Weihnachtsmarkt 2018

· 28. November bis 29. Dezember rund um den Dom St. Blasii und den Platz der Deutschen Einheit, Marktruhe am 24. und 25. Dezember

· Rund 150 Marktstände mit kunstvollen Handwerkswaren und kulinarischen Leckereien sowie Spezialitäten aus der Region

· Öffnungszeiten:

§ Montags bis samstags 10:00 bis 21:00 Uhr

§ Sonntags und feiertags 11:00 bis 21:00 Uhr

§ 28. November ab 18:00 Uhr, nach Eröffnungszeremonie

§ Marktschluss am 29. Dezember 2018 um 20:00 Uhr

· Alle Informationen, Termine und ein Übersichtsplan der Marktstände sind unter www.braunschweig.de/weihnachtsmarkt zu finden.

· Eine Übersicht über Veranstaltungen in der Weihnachtszeit gibt es unter www.braunschweig.de/veranstaltungen-weihnachtszeit.

 

Datum: Sonntag, 23.12.2018
Uhrzeit: 10.00 Uhr
Ort: 38100 Braunschweig
Innenstadt
Veranstalter: Braunschweig Stadtmarketing GmbH
  0531 4 70 32 40
  created
Zurück


 

Genießen Sie Ihre Ausflüge. Schauen Sie doch mal unter die "40 Landcafés", ob eines davon an Ihrem Weg liegt.

Ihr Ostfalen-Netzwerk

Darüber hinaus finden Sie viele weitere Termine im Ostfalen-Portal.

Es kostet nur etwas Zeit, einen Termin unter "Temineingabe" (unten links im Rahmen), kostenfrei einzupflegen - probieren Sie es aus.

Sie erreichen Menschen, die hinter Ihrem Zeitungsverbreitungsgebiet leben und auch nur ein paar Kilometer zu Ihnen bräuchten, wenn Sie nur von Ihrer Veranstaltung erfahren würden.

Eingepflegte Termine werden durch das Ostfalen-Netwerk freigeschaltet; dies kann zeitlich verschoben passieren; deshalb gilt: früh genug einpflegen.

Das Ostfalen-Netzwerk kann keine Haftung für die Inhalte der freigeschalteten Termine übernehmen.

 

 

Hannover, Laatzen, Barsinghausen Braunschweig, Peine, Königslutter Wolfsburg, Gifhorn, Südheide Magdeburg, Haldesleben, Schönebeck Hildesheim, Alfeld, Bockenem Wolfenbüttel, Salzgitter, Schöppenstedt Helmstedt, Schöningen, Erxleben Dessau-Roßlau, Wittenberg, Bitterfeld Northeim, Osterode, Einbeck Goslar, Wernigerode, Clausthal-Zellerfeld Quedlinburg, Halberstadt, Ballenstedt Eisleben, Mansfeld, Wippra Göttingen, Nörtel-Hardenberg, Hardegsen Duderstadt, Heiligenstadt, Eichsfeld Nordhausen, Sangerhausen, Sondershausen Halle, Merseburg, Freyburg/Unstrut