Veranstaltungen in ganz Ostfalen
Suchen:
Ein Wochenende im Zeichen der Mumme

Bei der mummegenussmeile am 3. und 4. November dreht sich alles um die Doppelte Segelschiffmumme. An diesem Wochenende können Innenstadtbesucherinnen und

-besucher auf der Nibelungen-Schlemmer-Meile und dem Provence-Markt das Braunschweiger Traditionsgetränk in vielfältigen Variationen kosten. Zusätzlich öffnen die Geschäfte in ganz Braunschweig am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr.

 

Am ersten Novemberwochenende ist die Mumme in aller Munde. Vom beliebten Stärkungsmittel im Mittelalter mauserte sich der Malzextrakt zum Braunschweiger Exportschlager während der Hansezeit. Mit ihrem süß-würzigen Geschmack dient Mumme heute zum raffinierten Würzen von Speisen und Getränken: Das beweisen an diesem Wochenende auf der mummegenussmeile auch die Braunschweiger Gastronomen, die ihren Gästen zahlreiche mit Mumme verfeinerte Spezialitäten präsentieren. Dabei reicht das Angebot von Schmalzkuchen über Gulasch bis hin zum Mumme-Likör. Die Möglichkeit, die süßen und herzhaften Leckereien zu probieren, haben Mumme-Fans auf der Nibelungen-Schlemmermeile auf dem Platz der Deutschen Einheit und auf dem Spezialitätenmarkt am Kohlmarkt. Der Provence-Markt auf dem Domplatz ergänzt das Angebot mit Spezialitäten aus Frankreich.

 

Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH bezieht für die mummegenussmeile Naturstrom aus 100 Prozent regenerativer Energie.

 

Neben herzhaftem Schlemmen kommt auch das Shoppen nicht zu kurz: Die Geschäfte in ganz Braunschweig öffnen ihre Pforten zusätzlich am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr. JAKO-O sorgt für Unterhaltung bei den kleinen Besucherinnen und Besuchern.

Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Stephanie Horn

Tel.: (05 31) 4 70 32 40

Fax: (05 31) 4 70 44 45

E-Mail: stephanie.horn@braunschweig.de

Internet: www.braunschweig.de/presseportal

 

Datum: Samstag, 03.11.2018
Uhrzeit: 13.00 Uhr
Ort: 38100 Braunschweig
Innenstadt
Veranstalter: Braunschweig Stadtmarketing GmbH
  (05 31) 4 70 32 40
 
Zurück


 

Genießen Sie Ihre Ausflüge. Schauen Sie doch mal unter die "40 Landcafés", ob eines davon an Ihrem Weg liegt.

Ihr Ostfalen-Netzwerk

Darüber hinaus finden Sie viele weitere Termine im Ostfalen-Portal.

Es kostet nur etwas Zeit, einen Termin unter "Temineingabe" (unten links im Rahmen), kostenfrei einzupflegen - probieren Sie es aus.

Sie erreichen Menschen, die hinter Ihrem Zeitungsverbreitungsgebiet leben und auch nur ein paar Kilometer zu Ihnen bräuchten, wenn Sie nur von Ihrer Veranstaltung erfahren würden.

Eingepflegte Termine werden durch das Ostfalen-Netwerk freigeschaltet; dies kann zeitlich verschoben passieren; deshalb gilt: früh genug einpflegen.

Das Ostfalen-Netzwerk kann keine Haftung für die Inhalte der freigeschalteten Termine übernehmen.

 

 

Hannover, Laatzen, Barsinghausen Braunschweig, Peine, Königslutter Wolfsburg, Gifhorn, Südheide Magdeburg, Haldesleben, Schönebeck Hildesheim, Alfeld, Bockenem Wolfenbüttel, Salzgitter, Schöppenstedt Helmstedt, Schöningen, Erxleben Dessau-Roßlau, Wittenberg, Bitterfeld Northeim, Osterode, Einbeck Goslar, Wernigerode, Clausthal-Zellerfeld Quedlinburg, Halberstadt, Ballenstedt Eisleben, Mansfeld, Wippra Göttingen, Nörtel-Hardenberg, Hardegsen Duderstadt, Heiligenstadt, Eichsfeld Nordhausen, Sangerhausen, Sondershausen Halle, Merseburg, Freyburg/Unstrut